Willkommen auf meiner Website!

Im Jahr 2016 habe ich meinen gesamten, mit Viren infizierten Cannabestand entsorgt
und im darauf folgenden Jahr mit gesunden Pflanzen neu angefangen!
Nachdem mich ein Züchter darauf aufmerksam gemacht hatte, dass alle meine Cannas mit Viren infiziert waren, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen meine gesamten Cannas zu entsorgen. Ich hatte über 40 Sorten, und jeder Blumenfreund kann sich vorstellen, wie schwer mir das gefallen ist. Aber ich konnte nicht länger mit dem Wissen leben, dass ich die Viren weiter vermehrte und außerdem noch durch Tausch oder Auktionen in ganz Deutschland verteilte. Nun habe ich mir einen neuen, gesunden Bestand aufgebaut, und versuche mit allen Mitteln, virusfrei zu bleiben. Das ist nicht einfach, denn über 95% der angebotenen Pflanzen sind krank. Wobei die meisten Gartenliebhaber es gar nicht einmal wissen und ich ihnen deshalb keinen Vorwurf machen kann. Aber auch bei professionellen Händlern bekommt man fast nur infizierte Ware. Auf der Seite 'Krankheiten' schreibe ich ausführlich über dieses Thema.


Garten ist mein Hobby!

Vor allem liebe ich alles, was blüht. Besonders aber die Canna Indica.

Das indische Blumenrohr erinnert mich an Urlaub in südlichen Gefilden, ist relativ pflegeleicht, braucht keine Stütze, d.h. selbst nach Sturm 'Christian' waren die Blüten zwar ein wenig zerzaust, aber die Pflanzen standen noch senkrecht, Auch Schädlinge sind selten. Sie ist enorm vielfältig in ihren Erscheinungsbild, d.h. es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das alles macht die Mühe des Einpflanzens im Frühjahr und Ausbuddelns im Herbst wieder wett.

Vielleicht lassen Sie sich mit diesem 'Virus' anstecken, wenn Sie meine Fotos anschauen und die Beschreibungen dazu lesen. 
 

 

 

 

 

 

© Copyright www.canna-indica.de                    Datenschutzerklärung