Die Vermehrung der Canna Indica erfolgt auf zweierlei Arten:

    - Identische Pflanzen bekommt man nur durch Teilung der Rhizome.
   
    -

 
Da alle Cannas m.o.w. Kreuzungsprodukte sind, erhält man durch Aussaat immer wieder 'nur' Kreuzungsprodukte, wobei dieses auch sehr reizvoll sein kann. Denn aus jedem Samenkorn, auch wenn mehrere der selben Samenkapsel entstammen, entsteht ein Unikat. Nach der Ernte im August/September werden die Samenkörner getrocknet und bis zur Aussaat trocken und frostfrei gelagert.
Die Technik der Aussaat ist unterschiedlich, denn die Samenhülle ist sehr stabil. So kann es ohne Manipulation bis zu 6 Monate dauern, bis der Keimling sichtbar wird. Hier ist die Methode, die sich bei mir bewährt hat.

 
Die Samenkapseln werden reif, die rechte ist bereits aufgeplatzt und man kann die braunen Samenkörner darin erkennen. an dieser Stelle war das Samenkorn in der Samenkapsel festgewachsen, hier bricht auch später der Keim durch hier ebenfalls gut zu sehen an der entgegen gesetzten glatten Seite (blauer Pfeil) wird mit Schleifpapier die Samenhülle angeschliffen das weiße Innere soll gut zu erkennen sein, aber nicht zuviel abschleifen um den Keim nicht zu verletzen

 

dann kommen die Samen in Wasser und werden warm gestellt, bei mir bietet sich die Fußbodenheizung an
1. Januar, Tag 1
Tag 4, die ersten Keime sind zu sehen Tag 5, die Samen sind reif für die Pflanzung rechts ist die abgeschliffene Stelle gut zu erkennen ein taubes Samenkorn ohne Keim

 

hier kommt der Samen in die Erde, mit dem Keim nach oben. Zur Anzucht benutze ich Kokohum die Töpfe werden abgedeckt wieder auf die Fußbodenheizung gestellt Tag 10, der erste Spross ist zu sehen nach 14 Tagen 10 Tage weiter sehen sie schon aus wie richtige kleine Cannas

 

So sieht ein Keimling aus, das Samenkorn ist noch vorhanden nach fast 6 Wochen sind sie so groß, dass sie umgetopft werden müssen im großen Topf wird mithilfe des kleinen Topfes eine Mulde geformt, in die wird die kleine Canna mitsamt ihrem Wurzelballen gepflanzt so sieht es dann aus nach 3 Monaten sind sie soweit, dass sie bei entsprechendem Wetter ausgepflanzt werden könnten

 

hier kann man die Rhizombildung erkennen jetzt, fast 4 Monate alt, warten sie im Glashaus auf die Eisheiligen, dann geht es nach draußen! 16. Mai, die 'kalte Sophie' liegt hinter uns, jetzt haben sie Freigang Ende Juni, 6 Monate  nach der Aussaat, die erste Knospe, die Spannung steigt.... 6. Juli, endlich, die erste Blüte! Der Mutterpflanze ähnlich, aber trotzdem anders.


August, die Sämlinge blühen! Alle diese Sämlinge sind von einer Mutterpflanze der Sorte Una, ohne dass in der Nähe  eine andere Canna geblüht hat. Der Keim-Erfolg war hier super, 80% der Samenkörner haben gekeimt und davon habe ich fast alle bis zur Blüte durch gebracht. Hier der Erfolg:

 

01 02 03 04 05
 
06 07 08 09 10
 
11 12 13 14 15